Logo: Auberlen-Realschule Fellbach - Miteinander Leben - Miteinander Lernen
Individuelle Förderung an der Auberlene-Realschule

Foto BAum vor der Schule Wege für Schüler mit unterschiedlichen Begabungen
Es ist unser Ziel, Schüler die mit unterschiedlichen Begabungen und Voraussetzungen an unsere Schule kommen auf die bestmögliche Weise individuell zu fördern. Dadurch bereiten wir die Schüler auf einen erfolgreiches Realschul- oder Hauptschulabschluss und ein selbstständiges erfülltes Leben nach der Schule vor.

Stärkung der Klassenlehrer
Die Klassenlehrer erhalten zusätzlich zu ihrem Fachunterricht in ihrer Klasse zwei Stunden die flexibel zur individuellen Förderung eingesetzt werden können. Diese Stunden dienen je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Klassenstufe dem gezielten Förderunterricht in den Hauptfächern, der Stärkung der Klassengemeinschaft und sozialer Kompetenzen, der Berufsorientierung und der gezielten Prüfungsvorbereitung.

Zusätzliche Förderangebote
Soweit es die Unterrichtsversorgung erlaubt, wird es weitere Förderangebote in den Klassenstufen 5 und 6 in Deutsch und Mathematik geben. In Klassenstufe 7 planen wir die Klassen in Chemie und Physik zusätzlich zu teilen um einen an Schülerexperimenten orientierten Unterricht zu ermöglichen.

Inklusion
Im Schuljahr 2019/20 gibt es an der Auberlen-Realschule zum ersten Mal eine Inklusionsklasse. In einer fünften Klasse werden vier Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf beschult. Die Lehrkräfte dieser Klasse erhalten Unterstützung durch eine sonderpädagogische Lehrkraft. Diese Schülerinnen und Schüler werden auch im kommenden Schuljahr unsere Schule besuchen. Da wir mit unserer Inklusionsklasse sehr gute Erfahrungen gemacht haben, werden wir auch im kommenden Schuljahr in Klassenstufe 5 wieder 4 Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf aufnehmen. Die Auberlen-Realschule ist damit die erste Realschule mit Inklusionsgruppen im Rems-Murr Kreis.

Förderung auf zwei Niveaustufen
An den Realschulen in Baden-Württemberg werden die Schüler auf zwei Niveaustufen unterrichtet und bewertet: G-Niveau (grundlegendes Niveau) und M-Niveau (mittleres Niveau). In den Klassenstufen 5 und 6 werden alle Schülerinnen und Schüler auf M-Niveau bewertet. Ab Klassenstufe 7 können Schülerinnen und Schüler, die dem Leistungsanspruch im M-Niveau nicht gerecht werden, im G-Niveau eingestuft werden. In der Klasse 9 legen die Schüler im G-Niveau die Hauptschulabschlussprüfung ab. Die Schüler im M-Niveau schließen die Schule in der 10. Klasse mit der Realschulabschlussprüfung ab.
Damit wir an unserer Schule sowohl die starken als auch die schwachen Schülerinnen und Schüler optimal fördern können werden wir ab dem Schuljahr 2020/21 in den Klassenstufen 7 bis 9 unsere Schüler in zwei reinen M-Niveau-Klassen und einer G-Niveau-Klasse beschulen. Dieses Modell erlaubt es uns, noch besser als bisher die Schüler auf ihrem Leistungsniveau zu fördern und gezielt auf den Haupt- oder Realschulabschluss vorzubereiten.
Elternbrief zu unserem Förderkonzept für G- und M-Niveau

Förderung von Schülern mit individuellen Interessen und Stärken
Über die Förderung in Hinblick auf die Abschlussprüfung hinaus ist es uns sehr wichtig, Schüler mit individuellen Interessen und Stärken gezielt zu fördern. Die Unterstützung durch externe Experten, Schülermentoren, sowie die aktuelle Versorgung mit Lehrerstunden erlaubt es uns in diesem Zusammenhang Aktivitäten in unterschiedlichen Bereichen anzubieten. Über diese können sie sich in der Rubrik „Mehr als Unterricht“ unserer Websitepage informieren.
Logo: Auberlen-Realschule Fellbach - Miteinander Leben - Miteinander Lernen

Hermann-Löns-Weg 11 - 70736 Fellbach
Tel.: 0711 5851 335 - Fax.: 0711 5851 498
auberlen-realschule@fellbach.de

Kontakt

Impressum und Datenschutz